WÄRME

Trester bedeutet auch Energie. Erneuerbare, biologische, sichere Energie.
Es handelt sich um Wärme, die für uns heizt, Licht, das uns Beleuchtung spendet, Elektrizität, die uns hilft.
Das bedeutet Reichtum für die gesamte Bürgerschaft.

KRAFT-WÄRME-KOPPLUNG

Mit Voll(bio)gas!

Distillerie Di Lorenzo erzeugt auch erneuerbare Energie.

Dies geschieht, indem das Biogas, das auf natürliche Art seit über 40 Jahren bei den Kläranlagen freigesetzt wird, zurückgewonnen und in elektrischen Strom umgewandelt wird.

Der Prozess erfolgt im Inneren von drei Vergärungsanlagen mit einem Gesamtvolumen von 17,2 Kubikmeter. Hier wird die von den Weinreben stammende Vinasse, das flüssige Abfallprodukt der Verarbeitungsprozesse, der anaeroben Vergärung ausgesetzt.

Die anaerobe Vergärung ist ein komplexer biologischer Prozess, bei dem organische Substanzen mangels Sauerstoff in Gas verwandelt werden.

Die Anlage wird im mesophilen Modus betrieben. Für diese Betriebsweise ist die Tätigkeit von zwei bestimmten Mikroorganismen notwendig, damit aus dem festen Zustand der gasförmige erreicht werden kann.

Eine erste Bakteriengruppe verwandelt die organischen Stoffe in Zwischengemische, wie Wasserstoff, Essigsäure und Kohlenstoffdioxid.

Eine zweite Bakteriengruppe, die aus methanbildenden Mikroorganismen besteht, beendet den Prozess und erzeugt Biogas.

Das Biogas wird teilweise als Brennstoff im Werk verwendet, der Rest wird in einem Wärmekraftwerk in erneuerbare elektrische Energie umgewandelt, die Wärme wird wiederum zurückgewonnen, um neuen Dampf und warmes Brauchwasser zu erzeugen, beides Elemente, die dann wieder für den Produktionsprozess dienen.

Die so erzeugte erneuerbare elektrische Energie wird in das nationale Stromversorgungsnetz geleitet. Und steht allen zur Verfügung.

Das ist die letzte Gabe, die uns der Trester nach der Verarbeitungsphase überlässt.

Uns selbst ermöglicht dies eine unentbehrliche und kontinuierliche Energiezufuhr, für die Allgemeinheit dagegen bedeutet es eine wirksame Einschränkung beim Freisetzen von Treibhausgasen, was eine sehr viel geringere Auswirkung auf die Umwelt zur Folge hat als bei der Verwendung von fossilen Brennstoffen.

KONTAKT ZUR INFORMATION

GETROCKNETER TRESTER

Hausgemachte Energie

Trester ist das, was übrigbleibt, wenn die frischen oder gemaischten Weintrauben ausgepresst werden.

Ein Gemisch aus Weintraubenschalen, Weintraubenkämmen und Kernen. Für eine Brennerei stellt das die Grundlage für die Verarbeitungsvorgänge dar. Für uns ist es auch eine Energiequelle.

Nachdem das Herz entnommen (Trester ist durch das Vorhandensein von vergärbarem Zucker gekennzeichnet, der dann in Alkohol verwandelt wird), das Calciumtartrat entzogen und die Kerne entfernt und verarbeitet wurden, entziehen wir die gesamte Feuchtigkeit und trocknen den Trester.

Am Ende dieses Vorgangs entsteht entweder ein ausgezeichneter Zusatzstoff für Tierfutter oder ein natürlicher Brennstoff.

Für den Destillationsprozess ist es unerlässlich, über eine konstante Energiezufuhr zu verfügen. Der für die Verarbeitungsphasen notwendige Dampf wird durch zwei Heizkessel erzeugt: einen der Marke Pelucchi und einen von der Firma Luciani.

Der für den Betrieb der Heizkessel verwendete Brennstoff ist zum großen Teil getrockneter Trester, und man kann daher von vollkommen sauberer Energie sprechen. Mit einem zweifachen Nutzen: ein Abfallprodukt von Lebensmittelprodukten kann aufgewertet und verwendet werden, und außerdem wird eine mehr als korrekte Entsorgung für die Weinhersteller gewährleistet.

Wir verwenden aber auch das Biogas, das in den Vergärungsphasen entsteht, nur ein kleiner Teil unseres Verbrauchs stammt aus den öffentlichen Erdgasversorgungsnetzen (für einen gelegentlichen Einsatz als Integration von anderen Brennstoffen oder in der Startphase).

KONTAKT ZUM KAUF